Jugendarbeit Langenbrand

Die kirchliche Jugendarbeit in Langenbrand gestaltet der CVJM Langenbrand.

Aktive Jugendarbeit gibt es in Langenbrand hauptsächlich erst seit der Gründung eines Jugendkreises 1979. Mädchen- und Bubenjungschar gibt es jedoch schon sehr lange.

Der CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) Langenbrand e.V. wurde am 27.12.1985 unter Pfarrer Martin Rose gegründet. Ausgangsbasis für die Gründung war der bestehende Jugendkreis des evangelischen Kirchspiels in Langenbrand mit den Gemeinden Langenbrand, Salmbach und Kapfenhardt.
Um nach einem Pfarrerwechsel nicht immer wieder führungslos zu werden, wurde darüber nachgedacht sich zu organisieren, um eventuell später auch weitere Facetten der Jugendarbeit anbieten zu können.
Die Organisationsstruktur des CVJM in Form eines selbstständigen Vereines vor Ort schien genau richtig für uns.

Bei der Vereinsgründung waren insgesamt 24 Gründungsmitglieder dabei. Heute hat der CVJM einen Mitgliederbestand von 45 Mitgliedern (incl. minderjähriger Kinder im Rahmen der Familienmitgliedschaft).

Im Jahre 1989 wurde vom Kirchengemeinderat Langenbrand dem CVJM die Aufgabe der Jugendarbeit in Langenbrand offiziell übertragen. Im Jahr 2006 wurde dies anhand einer von beiden Seiten unterzeichneten Vereinbarung offiziell festgestellt.

Der Verein hat folgenden Vereinszweck:
Der Verein bekennt sich zu dem Herrn Jesus Christus als Gottes Sohn und Heiland der Welt und hält Gottes Wort für die alleinige Richtschnur des Lebens. Der Verein sucht seinen Zweck darin, jungen Menschen Wegweiser zu Jesus Christus zu sein. Er wendet sich an alle Menschen ohne Unterschied des Bekenntnisses, der Nationalität, der Rasse und der politischen Auffassung. Viele Engagierte Mitarbeiter versuchen über die Vereinsarbeit junge Menschen und Familien in ihren jeweiligen Lebenssituationen zu erreichen, mit ihnen ein Stück Leben zu gestalten, Freizeit zu verbringen und Erlebniswert zu vermitteln. Die wichtigste Aufgabe ist es jedoch, junge Menschen mit dem Heiland Jesus Christus bekannt zu machen.

Ansprechpartner ist
Miriam Hiesch, 1. Vorsitzende, Siedlungsstr. 18, Tel. 07084-934 995