Andrea Schwarz – Entschleunigungen

Was ist los mit unserer Welt? Was ist los mit unserer Zeit? Immer mehr, immer besser, immer schneller. Schneller, besser, mehr, lauter, hektischer, anstrengender, noch eine Idee, noch ein Termin, noch eine Aktivität, noch ein Plan, noch eine Veranstaltung, noch ein Gremium.
Wir legen uns krumm, sichern uns ab, amüsieren uns zu Tode. Wir stopfen uns voll mit Bildern und Eindrücken und lärmen und hasten und machen und tun und strengen uns noch mehr - und doch ändert sich nichts – also noch mehr machen, noch besser, noch schneller, noch mehr?
Noch mehr von demselben!?
Das scheint nicht der Weg zu sein, der unsere Sehnsucht stillt, ganz im Gegenteil. Ein dumpfer Verdacht beschleicht mich: Könnte es sein, dass wir das Eigentliche verloren, vergessen, verdrängt haben - dass wir unsere Wurzeln abgeschnitten, unseren Grund verlassen, die Quellen zugeschüttet haben? Könnte es sein, dass wir gerade deshalb so viel tun? Könnte es sein, dass wir die Fragen nicht mehr aushalten und deshalb dauernd Antworten geben? Könnte es sein, dass wir die Stille nicht mehr aushalten und deshalb so laut geworden sind?  Könnte es sein, dass wir uns selbst nicht mehr aushalten und uns deshalb so nach außen orientieren? Könnte es sein, dass wir vor lauter Unterwegs-Sein das Ziel aus den Augen verloren haben?  Könnte es sein ...?
Vielleicht ist jetzt etwas anderes angesagt, vielleicht müssen wir den Teufelskreis von Machbarkeit, von Leistung und Tun durchbrechen, um das zu finden, was wir wirklich suchen, damit unser Herz ruhig wird, unsere Sehnsucht sich stillt?
Vielleicht ist jetzt innehalten angesagt, Tempo herausnehmen, entschleunigen, sich neu orientieren, den Weg neu bestimmen. Vielleicht ist es angesagt Abschied zu nehmen vom Glauben an die Machbarkeit, vom Überzeugt-Sein „alles hängt allein an mir“, vom Glauben an die Götzen Macht, Besitz, Leistung. Vielleicht ist lassen angesagt, sich lösen von vordergründig Wichtigem, sich lösen von Erwartungen, Bildern, Ideen um neu hinzuschauen, hinzuhören, sich hinzugeben in den Strom der Lebendigkeit, in die Liebe Gottes, um neu zu sein und neu zu werden.



Weihnachten beschreibt das Johannesevangelium so: „Das Licht scheint in der Finsternis…“
Rembrandt Harmenszoon van Rijn, 1606 – 1669, hat das in seinen Weihnachtsbildern meisterhaft umgesetzt: Das Licht des Kindes in der Krippe stellt die Menschen der Weihnachtsgeschichte in Gottes Licht, in ein warmes Licht voller Gnade und Wahrheit.

Dieser Abend ist der einzigartigen Kunst und tiefgründigen Theologie mehrerer Advents- und Weihnachtsbilder Rembrandts gewidmet





Hinweise

Seniorenkreis
Die aktuellen Termine Herbst/Winter 2019 gibt es hier

Weihnachtskonzert zum MitspielenDas Schömberger Kammer-Consort veranstaltet am 22. Dezember um 17 Uhr wieder sein Kerzenlichtkonzert in der Schömberger Kirche mehr

Moms in Prayer
Herzliche Einladung an alle Mütter, denen es ein Herzensanliegen ist, für ihre Kinder zu beten. Das nächste Treffen findet am 18.11.2019 von 9.00 bis 10.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus Schömberg statt. Danach immer 14 tägig montags.
Meldet euch bei Interesse bei Heike Glaser; glaserheike@t-online.de; 07084 6771



Fahrdienste

Fahrdienste für die sonntäglichen Gottesdienste koordiniert:
von Langenbrand nach Schömberg: Reinhold Burgbacher Tel. 07084 4709
von Oberlengenhardt nach Schömberg: Annegret Vollmann Tel. 07084 4069



Schwarzbrotabend

Nach längerer Pause gibt es endlich wieder Schwarzbrot-Abende! Wer sich intensiv mit der Bibel an sich und einem konkreten Bibeltext auseinandersetzen will und somit gehaltvolle geistliche „Schwarzbrot-Nahrung“ zu sich nehmen möchte, ist hier goldrichtig! Und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Herzliche Einladung am 12. und 19. November im CVJM- und Ev. Gemeindehaus Langenbrand mehr



Weihnachtsmusical

für Kinder (6 – 12 Jahre)
Gemeinsam wollen wir die Weihnachtsgeschichte nacherleben und an Heiligabend (15.45 Uhr) in der Evangelischen Kirche aufführen.

Wir haben viele spannende Rollen zu vergeben und freuen uns auf Dich.
Los geht’s am 17. November 2019, von 10.00-11.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus.
Die weiteren Proben sind auch jeweils sonntags von 10-00-11.30 Uhr



Frauenfrühstück

am 20. November 2019 in Oberlengenhardt.
„GOTT MACHT ES GUT“ Frau Judith Saur, Prädikantin, besucht uns mit der Lebensgeschichte des Josef.
Der hatte wirklich einen schlechten Start im Leben. Und doch ist er zu einem gestandenen Mann herangewachsen, der seine Vergangenheit bewältigt und sogar seinen ärgsten Feinden vergeben hat.
Von ihm können wir so einiges lernen. Herzliche Einladung an alle Frauen, die bei gutem Frühstück und wertvollen Begegnungen, Nahrung für die Seele mit nach Hause nehmen möchten.



Seniorenkreis

Die Termine für Herbst/Winter 2019 gibt es hier



Weihnachts-Projektchor in Langenbrand

Sie sind herzlich eingeladen, in unserem Projektchor für Heiligabend mitzusingen.
Mit der modernen Weihnachtskantate "Lasset uns gehen nach Betlehem" können Sie sich schon früh auf Weihnachten einstimmen und einfach mal (wieder) ausprobieren, in einem Chor zu singen.

Alle Stimmlagen werden gebraucht. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Proben ab 7. Oktober 2019 Montags um 19:30 Uhr im CVJM- und Ev. Gemeindehaus in Langenbrand. Aufführung am 24.12.2019 bei der Christvesper in der Ulrichskirche.

Weitere Infos bei Ulrike Wurster, 07084-920131


Kirchenwahl - das Versprechen



Der neue Gemeindebrief ist online

Der Gemeindebrief Herbst 2019 ist online und kann als
pdf heruntergeladen werden



60plus Ausflug ins Schulmuseum

Am 6. Juni 2019 fand ein Ausflug statt, der uns nach Palmbach ins Schulmuseum führte. Bilder von Albrecht Schnurr gibt es hier



Neue Läutezeiten

Bisher läuten die Glocken in unseren Kirchen beim früheren Gottesdienst ab 9:31 Uhr für mehrere Minuten. Damit für den Gottesdienst und für die Organisten und Pfarrer, die zum nächsten Gottesdienstort fahren, mehr Zeit zur Verfügung steht, hat der Verbundkirchengemeinderat beschlossen, die Läutezeiten anzupassen:

ab Juni werden die Glocken zu den 9:30 Uhr Gottesdiensten vorläuten, d.h. bis 9:30 Uhr läuten. Der Gottesdienst beginnt somit etwas früher.

Die Läutezeiten bei den Gottesdiensten um 10.30 Uhr bleiben wie bisher



  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Die Kirchenwahl erklärt (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Was ist der Kirchengemeinderat? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Was ist die Landessynode? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Wer kandidiert in Ihrem Wahlkreis für die Landessynode?
    Finden Sie es mit Hilfe der Kandidierendendatenbank hier heraus.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.



  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.11.19 | Die Kirchenwahl im Blick

    Autofahrer mit Ziel Stuttgart können es kaum noch übersehen: Am 1. Dezember ist Kirchenwahl. Seit Montag hängen acht große Banner über den Haupt-Einfallstraßen der Landeshauptstadt.

    mehr

  • 16.11.19 | Im Club der frommen Dichter

    Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs (Heidelberg) und Prädikant Manfred Stauß (Stuttgart) sind die besten Slammer der Landeskirchen in Baden und Württemberg. Die beiden setzten sich am Freitagabend beim Preacher Slam 2019 in der Stuttgarter Steigkirche durch.

    mehr

  • 15.11.19 | Kirchen und Sport rücken zusammen

    Die vier Kirchen in Baden-Württemberg und der Landessportbund wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Das ist Ergebnis eines Spitzentreffens am Freitag im Kloster Maulbronn. Gemeinsames Ziel ist es, Menschen aller Altersgruppen für gesellschaftliches und sportliches Engagement zu gewinnen.

    mehr

Bildquellen

Kalender: Andreas Hermsdorf/pixelio.de
60plus: Albrecht Schnurr
Beduine: jarekgrafik/pixabay.de
Erntedank Schömberg: Ferdinand/pixelio.de
Erntedank Oberlengenhardt: Sabrina Ripke/pixabay.de