Schömberger Kammer-Consort

Orchester und Kammermusik an der ev. Kirche Schömberg

Weihnachtskonzert bei Kerzenlicht zum Mitspielen

Am Sonntag, 22. Dezember 2019 (4. Advent) findet um 17 Uhr in der Schömberger Kirche wieder das „Weihnachtskonzert bei Kerzenlicht“ statt.

Das Schömberger Kammer-Consort trat bereits vor einem Jahr mit weihnachtlichen Werken auf und es war schnell klar, dass die schöne Veranstaltung, die Sie von der Advents- in die Weihnachtszeit hineinführt, wiederholt wird.
Auftreten wird das Orchester mit Solisten unter der Leitung von Bernd Koreng. Der Eintritt wird wie immer frei sein. Bernd Koreng plant schöne, weihnachtliche Orchesterwerke von J.S.Bach, Telemann, Händel  u.a.

Möchten Sie dabei sein? Streicher und Percussion können sich noch bis zum  05.10.2019 anmelden. Geplant sind folgende Termine: Generalprobe 20.12., Probe tutti 13.12., Bläserprobe 29.11.
Geplant ist außerdem wieder ein Projekt für Blockflöten von Sopranino bis Subbass mit Orgelbegleitung.

Haben Sie daran Interesse? Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Telefon 07084-92 01 30 oder
e-mail an Melanie Koreng

Schömberger Kammer-Consort gab sein erstes Konzert

Am 4. Adventssonntag 2018 veranstaltete das Orchester des Schömberger Kammer-Consort sein erstes Konzert, ein Weihnachtskonzert bei Kerzenlicht in der Kirche Schömberg.

Unter der Leitung von Bernd Koreng musizierten 22 Musikerinnen und Musiker Vokal- und Instrumentalwerke von J.S.Bach (Sätze aus seinem Weihnachts-Oratorium), Händel, Heinichen, Vierdanck u.a.

Herr Dr. Brandl sprach verbindende Worte, die Soli sangen Melanie Koreng und Annerose König.

Besonders freute sich das Orchester über den großen Anklang, den das Konzert bei den Schömbergern und darüber hinaus fand: Die Kirche war voll besetzt und die vielen Zuhörer sangen auch die vielseitig instrumentierten Weihnachtslieder begeistert mit.

Der Entschluss war also schnell gefasst:
In diesem Jahr findet das Weihnachtskonzert bei Kerzenlicht am 4. Advent wieder statt,
genauer gesagt am 22. Dezember 2019, um 17 Uhr.

Rückblick auf den Musikgottesdienst mit Orchestermusik

Am 6. Mai 2018 gestaltete  das Kammerorchester des Schömberger Kammer-Consort  den musikalischen Part des Gottesdienstes.  Als Eingangsmusik erklang die Serenade Nr. 33 des böhmischen Barockkomponisten Pavel Josef Vejvanovsky, ein reizvolles Orchesterwerk, bei dem sich die beiden Musiziergruppen 4 Trompeten mit Continuogruppe bzw. Streicher und Flöten mit Continuogruppe abwechselten. Für die Zuhörer überraschend war mit der doppelchörig angelegten Motette „Lobe den Herrn, meine Seele“ von Heinrich Schütz auch ein Vokalwerk im Programm.  Die beiden Sopranistinnen Melanie Koreng und Annerose König erhielten dabei Unterstützung von allen Instrumenten.  Nach zahlreichen Liedern mit interessanten Vorspielen des Orchesters, übrigens immer wieder anders instrumentiert, spielte das Ensemble zum Abschluss 2 Sätze aus der 3. Suite von Johann Sebastian Bach.
Den Mitwirkenden machte das Musizieren unter der Leitung von Bernd Koreng großen Spaß, so dass sich alle schon auf den nächsten Auftritt des Orchesters freuen. Das wird am Sonntag, dem 23. Dezember 2018 (4. Advent) um 17 Uhr sein. Das Orchester gibt ein Weihnachtskonzert.
Wenn Sie auch dabei sein wollen, dann setzen Sie sich doch mit der Organisatorin des Schömberger Kammer-Consort, Melanie Koreng, unter Email melaniekoreng@t-online.de oder Tel. 07084-92 01 30 in Verbindung. Alle Streich-, Holz- oder Blechblasinstrumente können sich anmelden.

Klassische Instrumentalmusik in variabler Besetzung

vorgetragen mit großer Musikbegeisterung, das ist das, was das Schömberger Kammer-Consort ausmacht.

Zum Repertoire gehören Werke aus den Epochen Renaissance, Barock, Klassik oder Romantik,  aufgeführt sowohl in der Kammermusikgruppe, als auch im Kammerorchester. Dafür sind alle Instrumente willkommen: Streicher, Holz- oder Blechbläser, Schlagwerk, Orgel...

Schömberger Kammer-Consort in einer
Kammermusikbesetzung mit hoher Trompete, Blockflöten, Orgel und Percussion

Schömberger Kammer-Consort als Kammerorchester

Die musikalische Leitung hat Bernd Koreng. Er erarbeitet die Musikstücke mit dem Ensemble jeweils projektbezogen. Sie werden dann in Gottesdiensten, Konzerten oder anderen Veranstaltungen aufgeführt

Bernd Koreng hat die Gruppe ins Leben gerufen

Sie möchten mit Ihrem Instrument auch dabei sein?

Melanie Koreng gibt Ihnen gerne nähere
Informationen:

Telefon 07084-92 01 30 oder
e-mail an Melanie Koreng